zwischen den jahren…

2017
12.28

…schwingt das alte jahr aus, klingt ab, wird leiser,

vielleicht dehnt sich in diesen tagen für den einen oder anderen die zeit der stillen tage,

vielleicht macht mancher einfach weiter,

zeit für rückblick, nachdenken, ausblick, nachfühlen, umschalten, ausschalten, reinhören, zusehen, planen, resümieren…

eben zwischen den jahren sein.

wünsche ihnen/euch solche momente, kleine, spürbare, hakende oder zumindest fühlbare erhabenheiten in den stunden und tagen, die – wie sonst kaum im jahr – platz haben für dieses innehalten.

wer wir waren, wer wir sind, wen wir nah an uns lassen, was wir mit abstand behandeln, worauf wir uns mit begeisterung stürzen, wohin wir wollen…

ich wünsche uns allen platz, zeit und kraft für diese so wichtigen gedankenwanderungen, auch mit dem mut hinzunehmen, dass nicht immer ein sichtbares “ergebnis” ohne zweifel und zaudern am ende des spazierganges steht… ein wenig mut, auch mal ohne klare, fertige meinung zu bleiben, luft und leere zuzulassen, die sich nicht gleich und befriedigend füllt… das neue jahr ist ja auch nicht gleich voll!

einen guten start uns allen, mir ihre/eure treue, allen eine entspannte zeit! bis zum 3.januar! petra schneider

Your Reply